Leistungen für mehr langfristiges Wohlbefinden

angebot_apfelbild_oben_web

Wir bieten von der Einzelmaßnahme bis zum unternehmensspezifischen Gesamtkonzept alles zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement. Dabei geht es nicht nur um die Planung und Organisation, sondern auch um die Umsetzung von Analysen, Screening- oder Trainingsmaßnahmen im Unternehmen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird als strategische Managementaufgabe verstanden und hat zum Ziel, betriebliche Strukturen zu schaffen, welche die gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisation sowie die Entwicklung gesundheitsförderlicher Verhaltensweisen am Arbeitsplatz zum Zweck haben.

Wir bieten:

  • Beratung und Unterstützung bei der Einführung von BGM
  • Gesundheitsbezogene Potential- und Bedarfsanalysen
  • Unternehmensspezifische Konzeptgestaltungen
  • Mitwirkung in Gesundheitszirkeln
  • Evaluation von Einzelmaßnahmen oder Gesamtevaluation
  • Nachhaltige Konzeptbetreuung

 


Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) umfasst alle gemeinsamen operativen Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und der Gesellschaft, die sich der Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz widmen.

 

Wir bieten:

  • Umsetzung von Einzelmaßnahmen
  • Themenspezifische Maßnahmepakete
  • Leitung von Workshops und Seminaren
  • Durchführung von Gesundheitstagen
  • Individuelle Diagnostik (Screenings) zu verschiedenen Themenbereichen
  • Arbeitsplatzspezifische Analysen
  • Messe- und Promotionaktionen

Planen Sie mit uns Ihre nächste Gesundheitsmaßnahme! Wir beraten Sie gern!

 

Muskel-Skelett-System

Schwerpunkt:
Ergonomie, Bewegung und Rücken

Sinnvoll für Unternehmen mit: Bürotätigkeit, monotonen Arbeitsabläufen, älteren Arbeitnehmern, vorwiegend stehenden Tätigkeiten, Überkopfarbeiten, schweren körperliche Arbeitsbelastungen, Pflegeberufen

Maßnahmenbeispiele:

  • Arbeitsplatzanalysen
  • Vermittlung von Entlastungsübungen
  • Empfehlungen zur Anpassung von Arbeitsmitteln
  • Gestaltung von Aktivpausen und –programmen
  • Wissensvermittlung in Workshops und Seminaren
  • Ausbildung von internen Experten (train the trainer)
  • Individuelle Screenings wie:
    • MediMouse-Analyse: ist ein schnelles, strahlenfreies und unkompliziertes Verfahren zur Bewertung der Wirbelsäule bezüglich Haltung, Beweglichkeit und Haltungskompetenz. Eventuelle Haltungsprobleme oder –schwächen können somit erkannt und entsprechende Trainingsempfehlungen ausgesprochen werden.
    • Sensomotoriktest: der Körperstabilitätstest S3-Check ist ein neues Computer-Messystem, welches die Möglichkeit bietet, erstmals globale Körperstabilität, sensomotorische Regulationsfähigkeit und funktionale muskuläre Asymmetrien exakt zu beurteilen.
    • Muskelfunktionstest: Analyse der Hauptmuskelgruppen auf Beweglichkeit und Kraft. Analysespezifische Beratung und Trainingsempfehlung.

Herz-Kreislauf-System, Stress

Schwerpunkt:
Stress, Entspannung und Herz

Sinnvoll für Unternehmen mit: Akkordarbeit, Schichtarbeit, unregelmäßigen Pausengestaltungen, vorwiegend geistiger Beanspruchung, hohen Arbeitsumfängen, Arbeitsabläufen mit ständig erhöhter Aufmerksamkeit, Bereitschaftsdiensten, führenden Verwaltungsangestellten, erfolgsorientiertem Entgelt, Pflegeberufen, Callcenter, Teilzeit und Zeitarbeit

Maßnahmenbeispiele:

  • Wissensvermittlung in Workshops und Seminaren
  • Maßnahmen zur Selbsteinschätzung und Ressourcenaktivierung
  • Gestaltung von Entspannungspausen und Arbeitsplatzprogrammen
  • Vermittlung von Entspannungstechniken
  • Individuelle Screenings wie:
    • Stresspilot: misst und trainiert die Stressregulationsfähigkeit des Körpers mittel HRV- BioFeedback Training schnell und unkompliziert. Neben Test- und Trainingsmöglichkeit bietet die Software auch Fragebögen zu Umfang und Ausmaß von Stressursachen, stressbezogenen Warnsignalen, Stresstyp und individuellen Stressfaktoren.
    • Venenscreening: schmerzlose Messung der Blutgefäße zur Diagnostik arterieller bzw. venöser Durchblutungsstörungen in den Beinen. Screening des oberflächlichen und tiefen Venensystems (Venenelastizität und Funktion der Venenklappen in den Beinen).
    • Cardioscan: innerhalb weniger Minuten werden mittels Elektroden an Hand- und Fußgelenken die vom Herz erzeugten Impulse digitalisiert (Mini-EKG) und in ein farbiges Herzportrait umgewandelt. Neben dem Herzrhythmus und dem individuellen Stresslevel werden Ruhepuls und ein individuelles Fit-Level bewertet.
    • Arterienscreening: Bewertung der arteriellen Durchflussfähigkeit an Armen und Beinen mittels Blutdruckmanschetten (PAVK-Risiko). Hierbei können Aussagen zur Gefäßelastizität sowie dem Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko gemacht werden.

Stoffwechsel

Schwerpunkt:
Körperzusammensetzung und Ernährung

Sinnvoll für Unternehmen mit: bewegungsarmen Tätigkeiten, Schichtarbeiten, unregelmäßigen Pausengestaltungen, andauernder Fahrtätigkeit, übergewichtigen Arbeitnehmern, unzureichender Betriebsversorgung.

Maßnahmenbeispiele:

  • Seminare zur Grundlagenvermittlung
  • Tätigkeitsspezifische (z.B. Schichtarbeit) und themenspezifische (z.B. Unverträglichkeiten) Ernährungsberatung
  • Aktivprogramme und Bewegungsangebote
  • Individuelle Screenings wie:
    • Bioimpedanzanalyse: ist eine bioelektrische Körperzusammensetzungs-Analyse. Hierbei werden die Bestandteile der Körpermasse detailiert aufgeschlüsselt und bewertet. Neben Muskelmasse, Körperfett und Co werden auch Aussagen zur Zellleitfähigkeit getroffen.
    • Gesundheits-Check-Up: Statusfeststellung von Blutdruck, Blutzucker und Gesamt-Cholesterin. Auf Wunsch ermitteln wir auch den Taillen- und Hüftquotient.
    • Arterienscreening: Erklärung siehe oben

Nutzen Sie unsere Gesundheits-Angebote

Nehmen Sie unsere Angebote zur Verbesserung und den Erhalt Ihrer persönlichen oder der Gesundheit Ihres Unternehmens wahr. Ihr Vorteil? Wir helfen Ihnen dabei, sich gesünder und besser zu fühlen.